Trauersprüche nach Schlagwörtern:



Traueranzeigen online erstellen



Kostenlos und individuell. Starten Sie mit einer Traueranzeigen Vorlage!
Jetzt Traueranzeige online erstellen

Trauersprüche für Kinder

Dein junges Herz hat aufgehört zu schlagen. So plötzlich und unfassbar früh. Was wir fühlen, kann mit Worten niemand sagen. Vergessen werden wir Dich nie.

Von einem lieben Menschen Abschied nehmen zu müssen ist schwer. Jeder neue Tag macht uns bewusst, wie sehr sie uns fehlt.

Wir fragen warum! Doch der Himmerl schweigt und bleibt stumm. Viel zu früh musstest du gehen, wir können es nicht fassen und nicht verstehen. Um uns herum ist es still und leer, so wie es war wird es nicht mehr. Dein Bild im Kopf wird bleiben, der Klang deiner Stimme lässt sich nicht vertreiben. Dein Lachen, deine Liebe und noch viel mehr, wir vermissen dich so sehr.

Wir sind dankbar für all´die glücklichen Jahre, die wir mit Dir verbringen durften. Nun lebe wohl und schlafe in Frieden, in den Herzen bleibst Du bei Deinen Lieben.

Aus unserem Leben bist Du gegangen, in unseren Herzen bleist Du. Nicht nur trauern wollen wir, dass wir Dich verloren, sondern dankbar sein, dass wir Dich gehabt haben.

Du wurdest uns geschenkt, Du wurdest uns nach tapfer ertragenem Leid genommen. Unsere Herzen sind voll Dankbarkeit und großer Trauer. Danke für viele ganz besondere und erfüllte schöne gemeinsam erlebte Jahre. Du bleibst in unseren Herzen immer bei uns.

Dich zu verlieren war schon schwer, dich zu vermissen noch viel mehr.

Wir hätten sie gerne noch bei uns behalten. Doch in unserer Erinnerung ist sie lebendig.

Zu plötzlich bist du uns entrissen, zu früh dein Platz im Haus ist leer. Wir werden schmerzlich dich vermissen, vergessen aber nimmermehr.

Aus der Liebe Arm geschieden, aus dem Herzen jedoch nie. Nimm die Tränen, schlaf in Frieden, aber leider viel zu früh.

Dich leiden sehen und nicht helfen können, war unser größter Schmerz. Nun lebe wohl und schlafe in Frieden, in den Herzen bleibst du bei deinen Lieben.

Unser Glück schien uns unendlich, nun ist es vorbei. Wir haben dich verloren, doch was uns keiner nehmen kann, ist die Liebe zu dir.

Der Mensch, den wir liebten, ist nicht mehr da, wo er war. Aber er ist überall, wo wir sind und seiner gedenken.
Augustinus

Wie von einem anderen Stern. Viel zu kurz war Dein Leben hier auf Erden, aber immer sehr intensiv. Nun bist Du zurückgekehrt auf Deinen Stern.

Es gab einen Tag, da blieb die Welt für einen Moment stehen; und als sie sich weiterdrehte war alles so anders... Gott hat einen Engel mehr doch glaubt es uns, uns fehlt er sehr.

Wir wollen nicht traurig sein, dass wir dich verloren haben, sondern dankbar dafür sein, dass wir dich gehabt haben.

Manchmal fällt irgendwo Dein Name und wir fühlen Dich zum Greifen nah, können Dich ganz tief in uns spüren, so, als wärst Du noch immer da. Als wär die Welt einfach stehen geblieben so als wär Dir nie etwas gescheh´n. Wir sehen noch immer die selbe Sonne, die selben Sterne am Himmel steh´n.

Manchmal bist du in unseren Träumen, oft in unseren Gedanken und immer in unseren Herzen.

In jedem Kind träumt Gott den Traum der Liebe, in jedem Kind wacht ein Stück Himmel auf, in jedem Kind blüht Hoffnung, wächst Zukunft, in jedem Kind wird unsere Erde neu.

Auf einmal bist du nicht mehr da und keiner kann´s verstehen. Im Herzen bleibst du uns ganz nah, bei jedem Schritt, den wir nun gehen. Nun ruhe sanft und geh in Frieden, denk immer dran, dass wir dich lieben.

Immer wenn wir von Dir erzählen, fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen, unsere Herzen halten Dich gefangen, so als wärst Du nie von uns gegangen.

Aus der Lieben Kreis geschieden, aus dem Herzen aber nicht, ruhe sanft in stillem Frieden, wir denken immerfort an dich.

Ein Engel ist zur Erde gekommen und hat Dich mit in den Himmel genommen. Er hält Dich sicher, er hält Dich warm, wir hoffen, Du fühlst Dich geborgen un seinem Arm.

Hab´s bitte gut, da wo du jetzt bist Grad warst du noch da, jetzt bist du schon fort. Ist es wahr, bist du an einem anderen Ort? Hab`s bitte gut, da wo du jetzt bist. Gib mir ganz viel Mut und fühl dich vermisst! Ich möchte dir zum Gedenken, all meine Liebe noch schenken.

Für meinen kleinen Stern Mein liebes Kind, mein kleiner Stern, Du hast mich viel zu früh verlassen. Das Leuchten Deiner kleinen Augen, hast Du jetzt einem Stern geliehen. Und immer, wenn ich zum Himmel schau, kann dich für mich funkeln sehen.

Kaum geboren, bist Du wieder von uns gegangen – noch ehe wir Dich richtig kennenlernen konnten. »Wen Gott liebt, den holt er zu sich«, so sagt man. Er muss Dich sehr lieb gehabt haben. Wir werden Dich immer in unseren Herzen tragen!

Dein fröhliches Lachen erfüllte das Haus, Dein Rufen und manchmal Dein Singen. Unser Leben sah mit Dir ganz anders aus, Du brachtest die Herzen zum Klingen. Jetzt ist das Kinderzimmer leer, das Haus ist ruhig und still. Der Schmerz sitzt tief, weil keiner mehr hier fröhlich spielen will.

Ein kleiner Engel hat uns besucht. Gerade erst hatten wir ihn kennengelernt, als er schon wieder seine Flügel zum letzten Flug in die Ewigkeit aufschlug. Wir werden die schönen geschenkten Momente in unserem Leben nie vergessen. Ein Engel ist auf der Reise in die Ewigkeit und wartet dort auf uns!

Hier sind Engel, die mich lieben, die stets an meiner Seite stehn, die mich führen und mich schützen, bis wir uns einmal wiedersehn. Einen will ich zu euch schicken, er bringt euch Hoffnung, Licht und Mut, und immer, wenn ihr an mich denkt, sagt er euch, es geht mir gut.

Ich habe Dich in meinen Armen gehalten, und zärtlich und sanft in den Schlaf gewiegt. Nun bist Du gegangen, durch höheres Walten. Wir haben gekämpft – und wurden besiegt. Wo immer Du sein magst: verzeih, wenn ich wein‘! Denn in meinem Herzen wirst ewig Du sein.

Weint nicht mehr, damit ihr mich wieder lachen hört. Schließt einfach die Augen, damit ihr mich wieder spielen seht. Umarmt einander in Liebe, damit ihr mich wieder spürt. Überall, wo ihr seid, bin ich an eurer Seite, in euren Gedanken und in euren Herzen – solange, bis wir uns eines Tages wiedersehen.

Geliebtes Kind: Du hast soviel Glück in mein Leben gebracht. Durch Deine Augen konnte ich die Welt neu erfahren, das Wunder des ersten Blicks erleben. Jede Blume, jeder Schmetterling wird mich stets an Dein Staunen erinnern. Dein strahlendes Lächeln erwärmte mein Herz.

Mein Kleines, ich habe jeden Moment mit dir genossen. Ich schätze unsere Zeit ungemein. Doch nun werden unzählige Tränen vergossen. Wie kannst du nicht mehr sein? Mein Kind, ich bin innerlich zerrissen. Und werde, für immer, dich und dein Lachen vermissen.

Ich bin das tiefe Himmelsblau, der schöne, frische Morgentau. Sucht mich und blickt im Dunkeln in die Ferne - bei Nacht bin ich das Funkeln Eurer Sterne.

Es war unserem kleinen (Name d. Kindes) nicht vergönnt, sein Leben mit uns zu teilen.

Ein Engel schrieb ins Lebensbuch den Namen eines Kindes. Und vermerkte, als er schloss das Buch... Zu gut für diese Welt.

Nur die Kinder wissen, wohin sie wollen.
(Saint Exupery)

Ein kleiner Engel kam, lächelte und kehrte um...

Nicht immer haben Engel Flügel, und nur ganz selten tragen sie ein weißes Gewand. Aber Deinen Weg gehen sie mit Dir, manchmal sogar Hand in Hand.

Ein Engel hat uns zu früh verlassen Ein Engel wird auf Erden geboren und wir durften so einen Engel ...Jahre bei uns haben.Das machte uns sehr glücklich. Dann wurdest du uns nach schwerer Krankheit genommen. Wir sind jeden Tag in Gedanken bei dir, vor allen Dingen, wenn wir in den Himmel betrachten. Wir wissen, daß du jetzt ein Teil des Himmels, der Sonne und der Sterne bist, die du mit vielen geliebten Menschen aus unserer Mitte teilst. Dank diesen lieben Menschen bist du nicht allein. Wir denken sehr oft an dich und sind traurig, dass du nicht mehr wiederkommen wirst.

So viel hast du uns gegeben, hast alles für uns getan, schenktest uns einst unser Leben, hast nie dabei die Zeit vertan. Und nun hast du uns verlassen, lässt uns alleine hier zurück, können und wollen es noch gar nicht fassen. Warst unsere Mama/ unser Papa, unser Glück.

Denk an dich und seh dein liebes Gesicht denk an dich vergess dich nicht

Dein junges Herz hat aufgehört zu schlagen. So plötzlich und unfassbar früh. Was wir fühlen, kann mit Worten niemand sagen. Vergessen werden wirst Du nie.

Normal gehen die Kinder in den Fußstapfen der Eltern. Wir gingen in deinen Fußstapfen. Auch wenn diese noch so klein waren, du hast die Richtung bestimmt.

Still, seid leise, es war ein Engel auf der Reise. Sie wollte ganz kurz bei euch sein, warum sie ging, weiß Gott allein. Sie kam von Gott, dort sind sie wieder. Sollte nicht auf unsre Erde nieder. Ein Hauch nur bleibt von ihr zurück. in eurem Herz ein großes Stück. Sie wird für immer bei euch sein vergesst sie nicht, sie war so klein. Geht nun ein Wind an mildem Tag, so denkt: Es war ihr Flügelschlag. Und wenn Ihr fragt: Wo mag sie sein? So wisst: Engel sind niemals allein. Sie kann jetzt alle Farben sehn, und barfuss durch die Wolken geh'n Bestimmt lässt sie sich hin und wieder bei anderen Engelkindern nieder. Und wenn ihr sie auch sehr vermisst und weint, weil sie nicht bei Euch ist, so denkt: Im Himmel, wo es sie nun gibt erzählt sie stolz: Ich werde geliebt!

Erloschen ist dein Leben ich würde alles geben wärst du noch hier bei mir Mein Herz schlägt nicht wie meines klopft traurig ohne deines es sehnet sich so sehr nach dir Ich such in Wolkenferne find Sonne, Mond und Sterne dich seh ich nicht, mein Kind Doch spüre ich dein Warten in jenem Himmelsgarten wo all die Seelenkinder sind

jetzt ist es soweit. Ein letzter Kuss, eine letzte Umarmung, ein letztes Lächeln. Hab' keine Angst! Lass los, breite deine Flügel aus und flieg' zu Sternen!

Wenn ich in den Himmel schaue, so denke ich an Dich, du bist unser Stern, denn wie auch das Leuchten der Sterne Millionen Jahre anhält, so bleibt auch dein Leuchten in meinem Herzen, und es verlischt erst in dem Moment, in dem wir uns wiedersehen.

Kleine Seele ich lass Dich gehn, denn ich weiss, wir werden uns wiedersehn.

Fern bei den Sternen und doch so nah.

Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird dir sein, als leuchten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können.

Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird dir sein, als leuchten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können.

Wenn ich in den Himmel schaue, so denke ich an Dich, du bist unser Stern, denn wie auch das Leuchten der Sterne Millionen Jahre anhält, so bleibt auch dein Leuchten in meinem Herzen, und es verlischt erst in dem Moment, in dem wir uns wiedersehen.

Du warst so klein und doch ganz groß. Dein starker Wille zu leben hat nicht gereicht. Die Natur war stärker und hat Dich von Deinem Leid befreit.

Nur die Kinder wissen, wohin sie wollen.

Du hattest unser Leben mit Deiner Existenz nur kurz bereichert, aber wir danken Dir für jede Sekunde. Wir haben dich unendlich lieb! – Deine Eltern

Warum lässt Du uns allein? Wir lieben Dich so sehr. Mama und Papa

Warum hat Gott dich so früh geholt? - Er hat doch schon so viele Engel.

Es war unsere/r/m Kleinen … nicht vergönnt, sein/ihr Leben mit uns zu teilen.

Die Erinnerungen an Dich sind für die Ewigkeit. Danke für jeden Tag an dem Du uns beglücktest. Deine Dich liebenden Eltern

Dein junges Herz hat aufgehört zu schlagen. So plötzlich und unfassbar früh. Was wir fühlen, kann mit Worten niemand sagen. Vergessen werden wirst Du nie.